Beobachtungstipp: Venus trifft auf Uranus!

Heute Abend zieht Venus in nur 2 Grad Abstand am Planeten Uranus vorbei. Das heisst, dass beide Planeten zusammen in einem Fernglas betrachtet werden können. Venus und Uranus bilden ein sehr ungleiches Paar. Venus ist der zweithellste Himmelskörper am Nachthimmel, Uranus bei idealen Bedingungen gerade noch von blossem Auge sichtbar. Im Fernglas solltest du rund 2° südöstlich der Venus ein sehr schwaches, grünliches Pünktchen sehen. Während Venus zur Zeit nicht mal 125 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist, sind es über 3'000 Millionen Kilometer bis zum Uranus! Da unser Mond auch noch gerade sehr hell am Himmel scheint, ist für die Sichtung von Uranus ein Fernglas oder ein kleines Teleskop zwingend nötig. Die beiden Planeten werden auch in den kommenden Tagen noch relativ nahe beieinander stehen, allerdings nicht ganz so nah wie in der kommenden Nacht.


0 Ansichten