Jupiter & Saturn Beobachtung 9.9.20, 20:30 bis ca. 22 Uhr

Liebe Astronominnen und Astronomen

Am Mittwoch, dem 9. September sollte das Wetter wieder gut genug sein für einen Beobachtungsabend. 

Bevor sie sich verabschieden, werden wir die beiden grössten und schönsten Planeten unseres Sonnensystems bewundern: Jupiter mit seinen Wolkenbändern und den vier grossen Galileischen Monden Io, Europa, Ganymed und Kallisto. An diesem Abend wird bei guten Bedingungen auch der „Grosse rote Fleck“ sichtbar sein, ein riesiger Wirbelsturm, der bereits seit mindestens 350 Jahren tobt. 

Ebenfalls ein Schmuckstück unseres Nachthimmels ist der etwas kleinere, aber doppelt so weit entfernte Saturn mit seinen fantastischen Ringen. Auch Saturn wird von Monden begleitet. Sicher sichtbar wird Titan sein, ev. auch kleinere Monde wie z.B. Rhea.


Ort:

Roter Platz beim Ländli-Provisorium

2 Ansichten