Der Mond am 23. November

Morgen soll das Wetter gut sein und eines der attraktivsten Ziele am Nachthimmel zeigt sich von seiner besten Seite: der Mond! Mit seinen Meeren, Gebirgen, Tälern und tausenden von Kratern ist er nicht nur fantastisch zum Anschauen, sondern auch das ideale Objekt, um sich in der Astrofotografie zu versuchen. Ab ca. 18 Uhr stehen die Teleskope und Grossferngläser auf dem roten Platz beim Ländliprovisorium bereit. Zieht euch warm an: gute Schuhe, warme Kleidung, Mütze und Handschuhe. Nehmt ev. auch ein warmes Getränk mit.

Die Beobachtungssession dauert bis ca. 20 Uhr, bei grossem Interesse auch länger. Bitte meldet euch bei mir, falls ihr Interesse habt.

Und: bitte Masken nicht vergessen!

1 Ansicht